Der 'Tank Man' wurde zur Symbolfigur der chinesischen Demokratiebewegung. Das Video, in dem er am Tiananmen allein eine Panzerkolonne stoppte, ging um die Welt (Foto: Deborah Kelly).

 
 

Unterstützer_innen

 

Die Institutsinitiative wird von Sozialwissenschaftler_innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt. Die Unterstützer_innen beteiligen sich an den Diskussionen rund um das Institut und arbeiten in verschiedenen Formen mit der Initiative zusammen.

Die Unterstützer_innen sind:

  • Prof. Dr. Sigrid Baringhorst, Universität Siegen
  • Dr. Britta Baumgarten, ISCTE Lissabon
  • Prof. Dr. Stefan Berger, Institut für soziale Bewegungen, RU Bochum
  • Sebastian Bödeker, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
  • PD Dr. Achim Brunnengräber, FU Berlin
  • Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Universität Frankfurt/M.
  • Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel, TU Berlin
  • Hella Dietz, Universität Göttingen
  • Prof. Nicole Doerr, PhD, Mount Holyoke College
  • Prof. Dr. Kathrin Fahlenbrach, Universität Hamburg
  • Dr. Francesca Falk, ETH Zürich
  • Prof. Dr. Helena Flam, Universität Leipzig
  • Prof. Dr. Jürgen Gerhards, FU Berlin
  • Prof. Dr. Brigitte Geißel, Universität Frankfurt/M.
  • Prof. Dr. Ingrid Gilcher-Holtey, Universität Bielefeld
  • Prof. em. Dr. Peter Grottian, FU Berlin
  • Dr. Friederike Habermann, freie Wissenschaftlerin
  • Dr. Marion Hamm, Universität Luzern
  • Dr. Christoph Haug, Universität Göteborg
  • Dr. habil. Sebastian Haunss, Universität Bremen
  • Prof. em. Dr. Willhelm Heitmeyer, Universität Bielefeld
  • PD Dr. Marc Herkenrath, Universität Zürich
  • Dr. Swen Hutter, European University Institute Florenz
  • Prof. Dr. Juliane Karakayali, Evangelische Hochschule Berlin
  • PD Dr. Ansgar Klein, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement / HU Berlin
  • Prof. Martin Klimke, PhD, New York University Abu Dhabi
  • Dr. Felix Kolb, Campact
  • Prof. Dr. Hanspeter Kriesi, European University Institute Florenz
  • Prof. Dr. Christian Lahusen, Universität Siegen
  • Prof. em. Dr. Ilse Lenz, RU Bochum
  • Prof. Dr. Oliver Marchart, Kunstakademie Düsseldorf
  • Prof. Dr. Margit Mayer, FU Berlin
  • Prof. Dr. Jürgen Mittag, Deutsche Sporthochschule Köln
  • Dr. Andreas Pettenkofer, Max-Weber-Kolleg, Universität Erfurt
  • Prof. Dr. Susanne Regener, Universität Siegen
  • Prof. Dr. Sigrid Quack, Universität Köln
  • Prof. Dr. Sven Reichardt, Universität Konstanz
  • Prof. Dr. Carola Richter, FU Berlin
  • Prof. Dr. Birgit Sauer, Universität Wien
  • Prof. Dr. Joachim Scharloth, TU Dresden
  • Prof. Dr. Lars Schmitt, FH Düsseldorf
  • Prof. Dr. Bernd Simon, Universität Kiel
  • Prof. Dr. Klaus Schönberger, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • Dr. Lilian Schwalb, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
  • Dr. Thorsten Thiel, Universität Frankfurt/M.
  • Prof. Dr. Fabian Virchow, FH Düsseldorf
 
 
 
 
  • Zum Beispiel wurde jetzt bei den Protesten gegen G20 gesagt, diese Eskalation der Gewalt sei einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik. Da sage ich: Nun mal langsam. Wir hatten massive Ausschreitungen am 1. Mai in Berlin, wir hatten die ausländerfeindlichen Attacken in Rostock-Lichtenhagen, wir hatten den Terrorismus der 70er und 80er Jahre, wir hatten gewaltsame Konflikte in Brokdorf und anderswo. Ganz zu schweigen vom Ausmaß der Gewalt in anderen Ländern.

    die tageszeitung, 16.9.2017: „Ich lege auch die wunden Punkte einer Bewegung offen“

    Prof. Dr. Dieter Rucht, Vorsitzender des Vereins für Protest- und Bewegungsforschung
     
 

Anstehende Termine

  1. Politik von unten: Weltgesellschaft und Globalisierung sozialer Bewegungen

    30. Oktober, 18:00 - 19:30
  2. Politik von unten: Digitale Protestakteure

    13. November, 18:00 - 19:30
  3. ipb-Jahrestagung

    24. November, 10:00 - 25. November, 17:00