Akte zu spontaner Hilfe in Krisenzeiten sind schon erwartbar, individuell, aber auch kollektiv.

SZ, 11.3.22: Der Preis der Solidarität