Dass es bei vielen Protesten gegendie Corona-Maßnahmen zu Gewalt kommt, liegt an einer radikalisierten Kritik, bei der Politiker*innen, Journalist*innen und Maßnahmenbefürworter*innen als Feinde markiert werden. Es herrscht die Haltung vor, dass man angegriffen wird und Gewalt deshalb legitim ist.

Schwarzwälder Bote, 15.4.2022: Montagsspaziergänge in Calw: Warum hört der Protest nicht auf?