Soziologen wie Piotr Kocyba erklären das Phänomen mit der Geschichte. “Linke Ideologie hat sich in den Jahren der kommunistischen Zeiten diskreditiert, und Demokratie hat noch keinen hohen Wert”, sagt der Wissenschaftler, der an der Technischen Universität in Chemnitz lehrt. Zu dem Hass auf die EU geselle sich das Unbehagen, dass es mit dem wirtschaftlichen Aufschwung nicht schnell genug geht. “Da kommt das Gefühl auf, wir müssen es denen mal zeigen, wie es richtig geht.”

Stern, 21.10.2019: Rechte Jugendliche in Polen – Jakubs Kreuzzug gegen Schwule und Lesben