Michael Neuber auf mdr.de

Man kann die Aktionen der “Letzten Generation” nicht isoliert betrachten. Man muss das im Kontext der anderen Protestaktionen sehen, etwa der Schulstreiks von Fridays for Future. Diese Großdemonstrationen hat man nicht jeden Tag, sondern nur in gewissen Abständen. Es geht für die Bewegung darum, das Thema konstant auf der Agenda zu behalten. Und letztendlich hat man es durch Aktionen wie die Straßen- und Pipelineblockaden geschafft, das Thema über Wasser zu halten, trotz der vielen anderen Krisen, denen wir uns derzeit ausgesetzt sehen.


mdr.de, 24.7.2022: “Klimabewegung wird neue Formen des zivilen Ungehorsams hervorbringen”

[wpseo_breadcrumb]