Anstehende Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

 
 

Matthias Quent in der taz

 

Das ist die Generation NSU. Da kommt, nach allem, was man weiß, auch Stephan E. her. Sie haben die Erfahrung von Rostock-Lichtenhagen und der Einschränkung des Asylrechts gemacht, dieses: Mit Gewalt kann man erfolgreich Politik machen. Wir haben heute eine ganz ähnliche Situation: Wir haben Einschränkungen im Asylrecht, die mit Gewalt, mit Straßenprotesten hervorgerufen oder zumindest begleitet wurden. Wir haben in den 1990er gesehen, dass zumindest die Massengewalt sich auf zwei oder drei Jahre beschränkt hat, dass sich die radikalisierten und terroristischen Strukturen danach aber weiterentwickelt haben. Und es ist zu befürchten, dass das wieder passiert.

die tageszeitung, 19.6.2019: Rechtsextremismusexperte über Mordfall

 
 
 
 
 
  • Wenn man sich Gesellschaft vorstellt, dass die gemeinsam durch ein Fenster auf die Welt blickt und dann hat man zumindest einen gemeinsamen Horizont, dann kann man darüber streiten, was jetzt richtig ist und wie man agieren will. Aber ich würde sagen, das man momentan feststellt, dass immer mehr Menschen durch ein anderes Fenster auf diese Welt blicken und damit auch einen anderen Horizont haben. Somit wird das eingeübte Streiten immer schwieriger. 

    BR, 26.09.2020: B5 Thema des Tages: Interview der Woche mit Protestforscher Daniel Mullis

    ipb-Forscher Dr. Daniel Mullis, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
     
 

Das ipb bei Twitter