Jannis Grimm im hr Info

 

Es ist wahnsinnig wichtig, nicht mit Protesten oder Mobilisierung zu enden, wenn ein Regime gestürtzt, abgeschafft oder ein Sicherheitsapparat zerfällt, sondern weiter zu machen und weiter an einer positiven Version zu arbeiten. 

hr info, 14.09.2020: Der Schrei nach Freiheit wird nicht leiser: Die Proteste in Belarus

 
 
 
 
 
  • Das Repertoire an anderen Protest- und Widerstandsmöglichkeiten ist bei Weitem noch nicht ausgereizt. Damit meine ich nicht nur fröhlich-freundliche Straßenproteste, sondern auch zivilen Ungehorsam. Sowohl in Qualität als auch in Quantität ist das Spektrum da noch nicht ausgeschöpft.

    die tageszeitung, 20.9.2021: „Gandhi war auch im Hungerstreik“

    ipb-Forscher Prof. Dr. Dieter Rucht, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
     
 

Das ipb bei Twitter