Post Tagged with: "Stadt"

 
  • Rezension: Mullis 2017: Krisenproteste in Athen und Frankfurt

    Rezension: Mullis 2017: Krisenproteste in Athen und Frankfurt

    Auf unserem Blog stellen wir in unregelmäßigen Abständen Buchpublikationen von ipb-Mitgliedern vor. Bisher sind Rezensionen zu folgenden Büchern erschienen: Ganz, Kathrin. 2018.  Die Netzbewegung. Subjektpositionen im politischen Diskurs der digitalen Gesellschaft (Verlag […]

     
  •  
  • Erste Workshops in den Arbeitskreisen

    Erste Workshops in den Arbeitskreisen

    Die neu gegründeten Arbeitskreise des IPB nehmen langsam Form an. Nachdem der Arbeitskreis “Klima- und Umweltbewegungen” sich bereits am 30. Januar traf, stehen im Februar bereits zwei weitere Termine an. […]

     
  •  
  • Foto: Meghan Rutherford (cc, via Flickr)

    Zwei Vorträge an der TU: Yaka und Swyngedouw über Insurgent Cities

    Im Rahmen des Seminars “Planning Conflicts: Struggling over Interests, Meanings, and Identities” von Prof. Dr. Enrico Gualini (Lehrstuhl für Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler Politiken) finden in den kommenden […]

     
  •  
 
 
 
  • Soziologe Moritz Sommer hat nach der Bedeutung von Greta Thunberg für das individuelle Interesse am Klimawandel und für die Bereitschaft, sich an der Demo zu beteiligen, gefragt. Das Ergebnis: 53 Prozent der im März befragten Frauen gaben an, dass sie Greta sehr stark oder stark motiviert habe. Bei den Männern sagten das nur 28 Prozent. “Es scheint, dass eine weibliche und junge Repräsentantin wie Greta Thunberg andere junge Frauen empowert”, sagt Sommer, “vor allem, wenn sie auch auf der Bühne der internationalen Politik, die ja lange als Domäne von Männern galt, derart bestimmt und selbstbewusst auftritt.” 

    Vice.com, 15.07.2019: Klimaprotest: Warum engagieren sich vor allem junge Frauen?

    ipb-Forscher Moritz Sommer, Freie Universität Berlin