Projekttitel

Protestereignisanalyse Deutschland

Finanzierung

Eigenmittel

Laufzeit

ab 1993

Beteiligte Wissenschaftler_innen

Prof. Dr. Dieter Rucht

Forschungsfragen

Welche Dynamik weisen Proteste innerhalb Deutschlands in Bezug auf ihre Anzahl und Beteiligung im Zeitverlauf auf? Wie ist die regionale Verteilung dieser Proteste? Wie verteilen sich Inhalte, Formen, sozialstrukturelle und organisatorische Trägerschaft?

Forschungsmethoden

Quantitative Inhaltsanalyse auf der Basis von Berichten über Protest in der „tageszeitung“. Vollerhebung aller Ausgaben von 1993 bis incl. 2015. Die Erhebung soll über 2015 hinaus fortgesetzt werden. Das Kodierschema ist eine reduzierte Version des Schemas, das dem Prodat-Projekt zugrunde liegt. Das Projekt bildet eine Ergänzung zu dem abgeschlossenen Prodat-Projekt, das am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung durchgeführt wurde und den Berichtszeitraum von 1950 bis 2002 umfasst.

Download Kodierschema

Download Claimliste