Wissenschaftler_innen der Institutsinitiative haben zu mehreren Anlässen Teilnehmer_innen von Protesten befragt, um mehr über ihre Zusammensetzung, ihre Motivation und über die Bedingungen ihrer Teilnahme zu erfahren. Bislang gab es Befragungen bei folgenden Protestereignissen:

  • Demonstrationen gegen den G20-Gipfel in Hamburg, 02. und 08. Juli 2017 (Projektseite)
  • Demonstration „Stop TTIP | CETA“ in Berlin, 10. Oktober 2015 (Projektseite)
  • 12. Abendspaziergang der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in Dresden, 12. Januar 2015 (Projektseite)
  • 11. Mahnwache für den Frieden, Berlin am 26. Mai 2014 (Projektseite)
  • 49. Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 am 18. Oktober 2010 (Projektseite)
  • Viertes Europäisches Sozialforum in Athen vom 4. bis 7. Mai 2006
  • Erstes Sozialforum in Deutschland in Erfurt vom 21. bis 24. Juli 2005
  • Montagsdemonstrationen gegen die Hartz-Gesetze in Berlin, Dortmund, Magdeburg und Leipzig am 13. September 2004 (Projektseite)
  • Weltweite Demonstrationen gegen den Irak-Krieg am 15. Februar 2003 (Projektseite)