Lade Veranstaltungen

Spendenaufruf 2018

1.882€ von 7.500€ gespendet
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 20,00€

Unabhängige, selbstorganisierte Forschung kostet Geld… Wir wollen die Arbeit des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung langfristig finanzieren – darum brauchen wir Ihre Unterstützung!

 
 
Finde

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2018
Date 23. April, 18:00 - 19:30

Politik von unten: A Temporal Theory of Social Movements

Kevin Gillan (Manchester): Towards a Temporal Theory of Social Movements: Events and Vectors in the Neoliberal Timescape Der für zur Diskussion bestimmte Text wird im Vorfeld über eine separate Mailingliste verschickt und als bekannt vorausgesetzt. Alle, die regelmäßig am Kolloquium teilnehmen wollen, können sich auf der Mailingliste eintragen, über die Texte im Vorfeld verschickt werden. Wer zu einzelnen Sitzungen kommen möchte, verfolgt die Einladungen über die deutschsprachige Bewegungsforschungsliste und findet dort jeweils eine Adresse über die der aktuelle Text zu…

Event Details
Mai 2018
Date 7. Mai, 18:00 - 19:30

Politik von unten: Populist Mobilizations in Germany and the US

Michael Neuber (Potsdam): Contentious Civil Societies: Discourses of Migration and Populism in Germany and the US Beth Gharrity Gardner (Potsdam): Lifeworld Disruption and the Demand for Populist Mobilization: A Different Take on a Social Movement-Populism Dialogue Der für zur Diskussion bestimmte Text wird im Vorfeld über eine separate Mailingliste verschickt und als bekannt vorausgesetzt. Alle, die regelmäßig am Kolloquium teilnehmen wollen, können sich auf der Mailingliste eintragen, über die Texte im Vorfeld verschickt werden. Wer zu einzelnen Sitzungen kommen möchte,…

Event Details
Date 28. Mai, 18:00 - 19:30

Politik von unten: Politische Konfliktstrukturen und Protest

Edgar Grande (Berlin) und Swen Hutter (Florenz): Politische Konfliktstrukturen und Protest. Ein Forschungsprogramm Der für zur Diskussion bestimmte Text wird im Vorfeld über eine separate Mailingliste verschickt und als bekannt vorausgesetzt. Alle, die regelmäßig am Kolloquium teilnehmen wollen, können sich auf der Mailingliste eintragen, über die Texte im Vorfeld verschickt werden. Wer zu einzelnen Sitzungen kommen möchte, verfolgt die Einladungen über die deutschsprachige Bewegungsforschungsliste und findet dort jeweils eine Adresse über die der aktuelle Text zu beziehen ist. Wer sich…

Event Details
+ Veranstaltungen exportieren