Erste Workshops in den Arbeitskreisen

 
5524349584_ef436b5299_o

Photo: Francois Schnell (CC BY 2.0)

Die neu gegründeten Arbeitskreise des IPB nehmen langsam Form an. Nachdem der Arbeitskreis “Klima- und Umweltbewegungen” sich bereits am 30. Januar traf, stehen im Februar bereits zwei weitere Termine an. Die Arbeitskreise „Bewegungen und Institutionen“ sowie „Stadt/Raum“ beginnen das Jahr mit Workshops, um die Vernetzung und inhaltliche Weiterentwicklung voranzutreiben.

Der AK „Bewegungen und Institutionen“ möchte in seinem Workshop, der am 26.2.2016 am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin stattfindet, den Teilnehmer_innen die Möglichkeit bieten sich gegenseitig kennenzulernen und die Debatte um die inhaltliche Ausrichtung des AK vorantreiben. Eine Einladung zum Workshop kann hier eingesehen werden.

Der AK „Stadt/Raum“ setzt sich in seinem ersten Workshop mit der Frage nach dem spezifisch Städtischen an städtischen sozialen Bewegungen auseinander. Der Workshop findet am 26./27. Februar am Institut für Humangegraphie der Goethe-Universität Frankfurt statt. Das Programm und Kurzzusammenfassungen der Vorträge finden sich auf der Seite des AK.

Der AK “Ökonomie und Arbeit” plant einen Workshop im April dieses Jahres. Informationen hierzu werden demnächst auf der Seite des AK zu finden sein.

 

Tags: , , , , ,

 
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 
 
  • Das Repertoire an anderen Protest- und Widerstandsmöglichkeiten ist bei Weitem noch nicht ausgereizt. Damit meine ich nicht nur fröhlich-freundliche Straßenproteste, sondern auch zivilen Ungehorsam. Sowohl in Qualität als auch in Quantität ist das Spektrum da noch nicht ausgeschöpft.

    die tageszeitung, 20.9.2021: „Gandhi war auch im Hungerstreik“

    ipb-Forscher Prof. Dr. Dieter Rucht, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
     
 

Das ipb bei Twitter