ipb-Vorstand Simon Teune (FU Berlin)

“Da kann man ganz klar sagen, das hat mit Terrorismus überhaupt nichts zu tun. Terrorismus sind geplante Gewalttaten, um politische Entscheidungen zu erzwingen. Weder gibt es in der Klimabewegung eine Gruppe, die solche Aktionsformen in Bewegung zieht, noch gibt es überhaupt eine Debatte darüber, dass das legitim sein würde.”


ZDF frontal, 8.11.2022: Kampf fürs Klima

[wpseo_breadcrumb]